Blogparade: Wie ist das Leben nach der Corona-Pandemie?


Unter  blogparade.net habe ich eine Blogparade von freeyourfamily.net gefunden. Eine tolle Idee und ein Thema, mit dem ich mich gerne auseinandersetze. In Ihrem Blog Eintrag wollen Patrick und Evelin Beiträge zu dem Thema sammeln. Ihr könnt den Original Beitrag hier finden: „Wie ist das Leben nach der Corona-Pandemie“

Meine Gedanken

Ich habe zu diesem Thema zwei Arten von Gedanken, der erste wäre „Wie ich es gerne hätte“ und der zweite „wie ich denke das es wird“ und glaube, dass sich diese zwei Themen überschneiden werden.

Mein Wunsch wie es nach der Corona Krise sein wird

Zuerst beginne ich mit dem eher positiveren Aspekt nämlich meine Wünsche wie es nach der Corona Krise sein wird.
Ich werde hier nun die Antworten welche von freeyourfamily.net gestellt wurden beantworten und zwar als Wunsch! Weiter unten seht ihr dann was ich denke wie es werden wird.

Schafft es die Wirtschaft, sich zu erholen?
Ja, innerhalb von einem Monat ist die Wirtschaft wieder auf dem alten Stand.

Bleiben Homeoffice und Homeschooling weiterhin nur Zukunftsmusik?
Nein, Homeoffice und Homeschooling werden als selbstverständlich angesehen und in unseren Alltag größtenteils integriert sein.

Welche Rolle wird die Wissenschaft spielen, welche die Spiritualität?
Die Wissenschaft spielt eine große Rolle. Es werden mehr Wissenschaftsprojekte über „BOINC“ ausgerollt und ein Großteil der Weltbevölkerung hilft so der Wissenschaft! Die Spiritualität wird sich so ändern, dass wir alle nur noch nachhaltig und beim Bauern der Umgebung einkaufen.

Werden wir in Angst vor weiteren Epidemien leben?
Diese Frage kann ich kurz und knapp mit einem nein beantworten.

Verbringen wir unsere Zeit dann hauptsächlich in virtuellen Welten?
Wir werden weniger Zeit in der virtuellen Welt verbringen und soziale Kontakte pflegen da diese einen höheren Stellenwert bekommen haben.

Gehen wir womöglich bewusster mit unseren Ressourcen um als vor der Pandemie?
Ja wir fahren nicht mehr wegen jeder Kleinigkeit mit dem Auto, schmeißen nicht mehr übrig gebliebenes Essen weg sondern frieren es ein. Kaufen statt 5 kg Kartoffeln „nur“ 1 kg Kartoffeln und verwenden dafür alle.

Leben wir bald auf einem völlig neuen, friedlichen und heilen Planeten ohne Umweltverschmutzung und Leid?
Ja das wäre ein Wunsch. Die Welt ist nach der Pandemie eine große Gemeinschaft.

Nun folgen meine Gedanken zu einigen Themen

Home Office

Einer meiner Wünsche ist es das Home Office als selbstverständlich angesehen wird und jeder der in einem Büro sitzt von vorne rein die Möglichkeit bekommt Home Office zu machen.
Ich habe es selbst mitbekommen das einige Firmen vor der Pandemie gar nicht die Ressourcen hatten um einen Großteil der Mitarbeiter Home Office zu ermöglichen.
Es war aber notwendig, da in diesem Fall ein kritischer Bereich unserer Infrastruktur zusammengebrochen wäre.
Was hier auch noch in das Thema „Beruf“ reinfällt wären Internationale Sitzungen, dass diese wo es möglich ist und so gut es geht mittels Telefonkonferenzen abgehalten werden.

Die Nachhaltigkeit wird erhöht

Der nächste Wunsch ist das die Nachhaltigkeit erhöht wird und zwar vorrangig die der Bauern. Dafür ist es aber notwendig, dass die Menschen umdenken. Es ist nicht notwendig das ganze Jahr Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren usw. zu kaufen. Es wird nach der Krise so sein das wir alle Nachhaltiger einkaufen und Obst nur noch zu der Saison gibt und nicht aus Marokko, Ukraine oder von wo auch immer. Wir hier in Österreich haben Glück so viele Bauern zu haben, welche hervorragende Qualität anbieten auch was das Fleisch betrifft. Zu dem Thema Fleisch ja dann zahlt man halt mehr für den Kilopreis dafür ist es nachhaltig und schmeckt auch besser als das schnell hochgezüchtete Zeug.

Die Erntehelfer

Das bringt mich gleich zu meinem nächsten Wunsch, die Erntehelfer aus dem Inland. Wir haben genug Arbeitslose die arbeiten wollen es aber z.b. als Erntehelfer gar nicht versuchen, weil man weniger Geld bekommt als beim AMS gemeldet zu sein. Wo ist denn hier die Logik? Wenn die Arbeit der Erntehelfer mehr geschätzt und besser bezahlt wird gibt es weniger Arbeitslose und wir müssen diese nicht aus Rumänien einfliegen lassen.

Supermarkt Angestellte

Mein nächster Wunsch bezieht sich auf die Angestellten in den Supermärkten. Dieser Job muss mehr geschätzt werden und nicht heruntergemacht werden, ich kenne einige die den Job als Regalschlichter und lächerlich bezeichnen. Gerade in Zeiten der Corona Pandemie muss einem jedem bewusst werden was diese Angestellten für uns leisten.  Dementsprechend soll es auch besser bezahlt werden oder Sonderreglungen in Pandemie Zeiten geben.

Der Pflegedienst und die Zivildiener

Die Pfleger und die Zivis sind eine extrem wichtige Gruppe an Personen, welche ebenfalls mehr geschätzt werden müssen und das ist mein letzter Wunsch der sich auf Berufsgruppen bezieht.
Auch diese Positionen gehören Krisen Zeiten besser bezahlt.

Das Einkaufen

Dieser Wunsch ist einer der größten, die Verwendung von Amazon Prime soll sich auf das streamen von Video und Musik beschränken. Das ist jetzt die Überleitung für meinen letzten Wunsch es soll nur noch in Shops aus dem Inland eingekauft werden um die eigene Wirtschaft anzukurbeln.

Wie ich glaube dass es nach der Corona Krise sein wird

Nun kommen wir zu dem Thema wie ich glaube, dass es nach der Corona-Pandemie werden wird.
Auch hier werde ich nun die Fragen von freeyourfamily.net beantworten.

Schafft es die Wirtschaft, sich zu erholen?
Ja, innerhalb mehrerer Jahre und viele kleine Geschäfte und Betriebe wird es nicht mehr geben.

Bleiben Homeoffice und Homeschooling weiterhin nur Zukunftsmusik?
Ja, Homeoffice wird im Alltag integriert sein. Homeschooling wird weiterhin Zukunftsmusik bleiben.

Welche Rolle wird die Wissenschaft spielen, welche die Spiritualität?
Die Wissenschaft spielt eine Rolle. Die Spiritualität wird sich nicht ändern.

Werden wir in Angst vor weiteren Epidemien leben?
Ich glaube, dass wir nicht mit der Angst leben sondern mit einem gesunden Respekt darauf blicken und die nächste Pandemie zu Beginn nicht kleiner darstellen als sie eigentlich ist.

Verbringen wir unsere Zeit dann hauptsächlich in virtuellen Welten?
Ich denke es wird sich nichts zu der Situation vor Corona ändern.

Gehen wir womöglich bewusster mit unseren Ressourcen um als vor der Pandemie?
Diese Frage kann ich mit einem nein beantworten.

Leben wir bald auf einem völlig neuen, friedlichen und heilen Planeten ohne Umweltverschmutzung und Leid?
Nein, wenn es nicht sogar mehr Feindlichkeit (siehe USA und WHO) geben wird als vorher.

Nun folgen meine Gedanken dazu wie ich es glauben werde das es wird.

Home Office

Das Arbeiten von zu Hause wird nun zwar möglich sein, aber es wird weiterhin nicht als selbstverständlich angesehen – d.h. Firmen pochen darauf die Mitarbeiter im eigenen Haus sitzen zu haben. Internationale Meetings werden weiterhin nicht über Telefonkonferenzen oder Videokonferenzen abgehalten auch wenn es möglich wäre.

Die Nachhaltigkeit

Wird nur bedingt besser da es bestimmt einige Menschen gibt die nach der Pandemie anders denken der Großteil wird nichts ändern.

Die Erntehelfer

Kommen weiterhin aus Ländern wie die Ukraine. Da dieser Beruf hier nicht wertgeschätzt wird demzufolge wird auch die Nachhaltigkeit nur bedingt besser.

Supermarkt Angestellte

Ein kleiner Teil der Bevölkerung wird die Angestellten der Supermärkte mehr wertschätzen. Die Entscheidungsträger von den Supermärkten werden aber nichts ändern für die zählt einfach nur der Profit.

Der Pflegedienst und die Zivildiener

Bei dieser Personengruppe glaube ich nicht, dass sich das Ansehen ändern wird. Die Menschen welche mit der Berufsgruppe zu tun haben, haben sie immer schon Wertgeschätzt für alle anderen bleibt es ein Beruf wie jeder andere.

Das Einkaufen

Das Verhalten beim Einkaufen wird sich nur bei einem kleinen Teil der Bevölkerung ändern. Vorrangig wird weiterhin auf Amazon eingekauft anstatt lokal zu schauen was es für Angebote gibt, einfach aus Bequemlichkeit.

Nun zum Abschluss bitte ich euch diesen Blog Eintrag zu kommentieren und eventuell selbst die Fragen zu beantworten:

Schafft es die Wirtschaft, sich zu erholen?
Oder sieht sie am Ende ganz anders aus als zuvor?
Bleiben Homeoffice und Homeschooling weiterhin nur Zukunftsmusik?
Oder setzen sich die neuen Bildungs- und Arbeitsmodelle durch?
Welche Rolle wird die Wissenschaft spielen, welche die Spiritualität?
Werden wir in Angst vor weiteren Epidemien leben?
 Verbringen wir unsere Zeit dann hauptsächlich in virtuellen Welten?
 Oder gewinnen echte, soziale Kontakte und Gemeinschaften für uns an Bedeutung?
Welche Werte spielen eine Rolle?
Oder gehen wir womöglich bewusster mit unseren Ressourcen um als vor der Pandemie?
Leben wir bald auf einem völlig neuen, friedlichen und heilen Planeten ohne Umweltverschmutzung und Leid?