Wieder ein Tag in Gars am Kamp

Heute zeige ich euch ein paar Bilder, welche ich persönlich für schön und gut gelungen empfinde.

Die Bilder sind vom 1.3.2020, es war ein leicht bewölkter aber ein sehr frühlingshafter Tag bei Temperaturen um die zehn Grad. Das war’s vom Wetterbericht hier live aus Gars 🙂

Nun ein paar Worte zu den Bildern. Ich war etwas spazieren um meine Gedanken zu Ordnen und um es mir gut gehen zu lassen dabei bin ich natürlich wieder über eine Wolke „gestolpert“ welche mich stark an den Hut von Harry Potter erinnert hat – der hatte doch einen eigenen Namen der mir jetzt nicht einfallen will naja egal weiter im Text.
Links auf dem Hut sehe ich ein Chameleon.
Welche Figur oder Wesen seht ihr in den Wolken?

Dann ging ich neben einem Bach entlang dieser in die Kamp mündete und wie soll es anders sein auch hier hab ich versucht die Wasserspiegelungen bzw. die Bewegung des Wassers festzuhalten. Ich glaube auch das es mir recht gut gelungen ist.

An der Kamp angekommen waren wieder einige Enten und Schwäne zu sehen. Tolles Gefühl wenn der Schwan näher kommt und sich groß macht und das ganze mit einem Pfauchen abrundet. Warum er sich so bedroht gefühlt hat von mir kann ich nicht beurteilen.
Das letzte Schwan Foto ist ein Traum, ich wusste nicht das Schwäne den Kopf unter Wasser geben und vor allem so lang unter Wasser bleiben können. Das war locker eine Minute!

Einige Enten waren natürlich auch auf Futtersuche. Mich wundert es das die Enten noch selbst Futter suchen da in die Kamp täglich Futter rein geschmissen wird.

Zum krönendem Abschluss darf die Burg nicht fehlen.
Ich wünsch euch nun viel Spaß beim schmökern.

Kommentar verfassen